Lebenshaus - Projekthilfe Uganda

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

UGANDA-LEBENSHAUS-STIFTUNGSFONDS promissio

Damit  ganz hilflose, verwaiste Kinder draußen im Busch aufleben können statt dahinvegetieren, entstand das
LEBENSHAUS ST. FRANCIS OF THE GOOD SHEPHERD im Außenbereich von Kyamulibwa, Kalungu-Distrikt, und wird nachhaltig weiter ausgebaut.

BETRIEBSTRÄGER:
die einheimische Kongregation der Bannabikira-Daughters-of-Mary

GESAMTVERANTWORTLICH:
ein Kuratorium, das unter Vorsitz von Pfarrer Günter Hirt paritätisch mit Mitgliedern von Uganda und Deutschland besetzt ist.



SCHWERPUNKTE:

  • Dass KINDER LEBEN LERNEN (vom Baby bis Schulalter), ein echtes ZUHAUSE finden im Lebenshaus oder/und in ausgewählten und vom Lebenshaus-Team weiter betreuten Foster-Families (auch später in den langen Schulferien „heimkommen" dürfen und Hilfe und Rat für alle Lebenslagen bekommen).

  • Dass auch solche (v.a. Mädchen und Frauen), die nie eine Chance für Schule und eigenen Zukunftsweg hatten, durch Spezialkurse in unserer derzeit entstehenden Minischule Grundlagen in Alphabetisierung und Anleitung zu eigenem Lebensunterhalt bekommen.

  • Dass im Krankheitsfall v.a. ärmste Kinder der Umgebung ambulant eine Erstversorgung und nötige Medikamente erhalten, dann in die von uns ausgebaute Kinderstation des Krankenhauses in Kyamulibwa oder sonst geeignetes Hospital gebracht oder auch ggf. in besonderen Notfällen  einige Wochen im Lebenshaus mitversorgt werden können, wenn in der Familie wichtige Personen ausfallen oder die Aufgaben nicht mehr bewältigen können.

  • Dass nachhaltig so gewirtschaftet wird, dass bis in fünf Jahren der Hauptanteil der Ernährung aus Eigenanbau und Tierhaltung kommt und nach weiteren Jahren auch die Löhne der Mitarbeiter daraus finanziert werden können. (Die Betreuungskosten der Kinder sollen dauerhaft durch Betten- und Kleinkindpatenschaften und aus dem Erlös des Stiftungsfonds gesichert werden.)

  • Dass unsere kostbare Trinkwasserversorgung auch für bis zu 3.000 Menschen der umliegenden ärmsten Hütten bewerkstelligt und so nachhaltig Gesundheitsförderung geleistet wird.


Weitere Informationen erhalten Sie im Internet bei den dort genannten Ansprechpartnern unter
www.uganda-lebenshaus.de  (oder direkt beim Kuratoriumsvorsitzenden: Pfarrer Günter Hirt,
Telefon 0 46 65 98 37 15, oder besser per Mail: father.hirt@gmail.com)

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü