St. Leonard Primary Schule - Projekthilfe Uganda

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

SCHULEN/ PATENSCHAFT

St. Leonard Prim.-School

Die St. Leonard Prim.-Schule ist die einzige Tagesschule in der Gegend um Kyamalibwa, deren Abschlussschüler schon mehrere Jahre die Schule mit besten Ergebnissen verlassen und immer mehr Eltern schicken ihre Kinder deshalb in diese Schule. Durch die vielen Patenschaften für Aidswaisen mit den etwas erhöhten Monatsgebühren können mehr Lehrer finanziert werden, was wesentlich zu den guten Ergebnissen beiträgt. Der ugandische Staat zahlt nämlich nur für 300 Schüler einen Lehrer und tief im Busch gibt es anstatt eines Lehrers oft nur einen älteren Schüler als Lehrer, der die Sec.-Schule abgebrochen hat.

Im Laufe der Zeit wuchs die Schülerzahl auf 1.272 an und die Schule platzte aus allen Nähten. Viele der Kinder wurden aus Mangel an Schulräumen in provisorischen Bretterverschlägen unterrichtet. Da die ersten Gebäude, die wir vor Jahren finanzierten, bei weitem nicht mehr ausreichten und der provisorische Bretterverschlag eine Zumutung für die Kinder war, planten wir für 2015 zwei Schulgebäude mit je drei Klassenzimmern.

Unser nächstes Projekt steht vor der Tür.

Mit diesem Bewusstsein und dem Ziel vor Augen, vielen Kindern eine Zukunftsperspektive bieten zu können, machten wir uns daran, unseren Plan in die Wirklichkeit umzusetzen. Natürlich gab es während der Bauphase immer wieder Hürden zu überwinden. Aber durch die vielen fleißigen Hände, die großzügige Unterstützung unseres Staates und den vielen Spendern war auch die größte Hürde für uns überwindbar.

Wir danken Ihnen allen für Ihre Unterstützung, dass Sie bei uns auf der Homepage vorbeigeschaut haben und freuen uns, Ihnen auch unser anderen Projekte vorstellen zu dürfen.


 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü